Ökofairer Konsum mit Genuss und wenig Müll

Die Themen Konsum und Verpackungsabfall (von der Entstehung bis zur Entsorgung) werden in spezifischen Einheiten (Modulen) aus verschiedenen Perspektiven für Schüler*innen erlebbar.


BUND Logo Ökofairer Konsum


Antragssteller: BUND Ravensburg-Weingarten

Anschrift: Leonhardstraße 1 / 88212 Ravensburg

Status des Projektes: Pilotphase

Webseite:



Zur Anzeige des Projekt-Canvas drehen Sie bitte Ihr Device

Projektname: Ökofairer Konsum mit Genuss und wenig Müll

Das Projekt Canvas
Projektgruppe: BUND Ravensburg-Weingarten

Problem

◦ Vielen Menschen ist nicht bekannt, welche Auswirkungen Ihr Handeln auf Ressourcen, Müll und Aspekte des Zusammenlebens hat

◦ Handlungsmöglichkeiten im Sinne der Nachhaltigkeit sind nicht bekannt und wenig eingeübt

In einem Satz

Die Themen Konsum und Verpackungsabfall (von der Entstehung bis zur Entsorgung) werden in spezifischen Einheiten (Modulen) aus verschiedenen Perspektiven für Schüler*innen erlebbar.

Aktivitäten

◦ Projektentwicklung: Das Projekt startet mit Kindern im Grundschulalter und wird kontinuierlich im Team weiterentwickelt (Projektlaufzeit 3 Jahre)

◦ Honorarkräfte auswählen und qualifizieren

◦ Durchführung der für die Klassen wählbaren Module: (Führung Entsorgungszentrum Gutenfurt / Exkursion Recyclingbetriebe / Einkaufssafari / Besuch Unverpacktladen / Fairtrade: Exkursion Weltladen / Workshops Upcycling / Schulrallye mit Schulhofputzete)

◦ Um die Projektinhalte festzuhalten erstellen TN Mappen in Gruppenarbeit ◦ In den Folgejahren (Weiterentwicklung des Projektes): auch höhere Klassenstufen

Ressourcen

Die Kernthemen des BUND sind Ökologie, Nachhaltigkeit und Umweltbildung.

◦ Projektteam: Ein Landschaftsökologe (Schwerpunkt Umweltbildung, Erlebnispädagogik), der Umweltberater des BUND RV (Schwerpunkt Umweltbildung, Lehrauftrag PH Weingarten)

◦ Qualifizierte Honorarkräfte (z.B. Student*innen der PH-WGT)

◦ Im Team werden die Methoden zur Ausführung ständig weiterentwickelt

Zielgruppe

Schulklassen sowie Kinder- und Jugendgruppen

Ziel & Lösung

Kurzfristig: Möglichst alltagsnah erforschen die Schüler*innen die Themen und erarbeiten sich so Handlungskompetenzen für ihren Alltag (Achtsamkeit in Bezug auf Müllvermeidung und Nachhaltigkeit).

Langfristig: Das Projektergebnis wird auch anderen Bildungseinrichtungen für die weitere Verwertbarkeit zur Verfügung stehen.

Kanäle

◦ Netzwerk des BUND Ravensburg-Weingarten

◦ Kooperation mit dem Regionalen Bildungsbüro Ravensburg

Website

Beteiligte

Besonders wichtig für eine erfolgreiche Umsetzung des Projekts sind: Honorarkräfte für die Durchführung des Projekts.

Kosten

Die Hauptanteile der Kosten sind Personalkosten für die Projektentwicklung und die Durchführung der Exkursionen und Workshops. Im ersten Projektjahr (2018) beläuft sich die Gesamtsumme der Kosten auf 26.000€, in den Folgejahren auf jeweils 10.000€. Das Preisgeld würden wir für die Personalkosten zur Entwicklung und Umsetzung des Projektes (Projektteam, externe Honorarkräfte) verwenden.

Einnahmen

Das Projekt finanziert sich bisher aus Drittmitteln, die wir von der Momo-Stiftung des BUND Baden-Württemberg und dem Umweltfonds der Kreissparkasse Ravensburg beziehen.


Weitere relevante Fakten: Die Grundschulen des Landkreises sind über das Regionale Bildungsbüro Ravensburg informiert worden. Die erste Veranstaltung mit einer BUND-Kindergruppe findet am 20.7.2018 statt (Workshop Upcycling).

Jetzt spenden!