Freilaufanlage für Hunde

DER ARGENHOF ist ein ca. 7,5 ha großes Anwesen, eng umschlungen vom Wildwasserfluss „Argen“ (Stadt Wangen) und bietet Platz für wirkungsvolle Zusammenkünfte zwischen Mensch und Tier.


Argenhof

Antragssteller: Lebenswürde für Tiere e.V.

Anschrift: Argenhof 3, 88279 Amtzell

Status des Projektes: Laufender Betrieb

Webseite: http://www.der-gnadenhof.de



Zur Anzeige des Projekt-Canvas drehen Sie bitte Ihr Device

Projektname: Freilaufanlage für Hunde

Das Projekt Canvas
Projektgruppe: Begegnung zwischen Mensch und Tier

Problem

In einem Satz

DER ARGENHOF ist ein ca. 7,5 ha großes Anwesen, eng umschlungen vom Wildwasserfluss „Argen“ (Stadt Wangen) und bietet Platz für wirkungsvolle Zusammenkünfte zwischen Mensch und Tier.

Aktivitäten

Der Argenhof hat eine Platzkapazität für 40 Hunde. Vor allem verhaltensauffällige Hunde, die sonst nirgendwo mehr eine Chance erhalten, werden auf dem Argenhof aufgenommen. Aber auch Welpen, die ihre Mütter verloren haben, werden mit der Flasche groß gezogen.

Vom Sicherheitsbereich, bis zum großzügigen runden Hundehaus und der vielseitigen Gruppenhaltung ist alles nach persönlichen Bedürfnissen ausgerichtet. Wir möchten für unsere Hunde weitere Freiläufe mit Beschäftigungsmöglichkeiten bauen.

Wir möchten verschiedene Anlagen anbieten, damit sich die Hunde mit oder ohne Bezugspersonen beschäftigen können.

Ressourcen

Seit 1999 gibt es den Verein. Seither haben wir unzählige Schulklassen, Schulpraktikanten, Kindergärten und Jugendgruppen, sowie Einrichtungen für verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche auf dem Argenhof empfangen und Ihnen die Verbindung zu Mensch und Natur näher gebracht.

Zielgruppe

Viele Menschen mit schweren Schicksalsschlägen finden auf der Grundlage „Mensch hilft Tier – Tier hilft Mensch“ durch die Begegnung mit den Tieren des Argenhofs, die oft eine ähnliche Lebensgeschichte haben, neue Lebensfreude, Kraft und Zuversicht.

Ziel & Lösung

Verbesserung der Lebensqualität der Hunde und mehr Möglichkeiten für die gesicherte Begegnung zwischen Hund und Mensch.

Kanäle

Über unsere Homepage oder über Facebook.

Beteiligte

Firmen, die unser Projekt unterstützen möchten oder Privatpersonen

Kosten

Instandhaltung der Anlagen draußen und drinnen

Einnahmen

Wir finanzieren uns rein aus Spendengeldern. Wir bekommen keine öffentlichen Gelder und sind deshalb auf jegliche Unterstützung angewiesen.


Weitere relevante Fakten: Gründung des Vereins 1999 Wir haben im Moment 12 festangestellte Mitarbeiter und über 60 ehrenamtliche Helfer, die das Gesamtprojekt mit uns tragen. Wir haben auch einige renommierte Firmen, die uns immer wieder unterstützen, diese können wir aber aus Datenschutzgründen hier nicht nennen. Aber auf Facebook sind einige unserer Spender genannt.