Kirchliche Wohnraumoffensive “Herein”

Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für Transferleistungsbezieher.


Herein Caritas

Antragssteller: Caritas Bodensee Oberschwaben

Anschrift: Seestrasse 44 in 88212 Ravensburg

Status des Projektes: Pilotphase

Webseite: http://www.herein-kirche.de



Zur Anzeige des Projekt-Canvas drehen Sie bitte Ihr Device

Projektname: Kirchliche Wohnraumoffensive "Herein"

Das Projekt Canvas
Projektgruppe: Caritas Bodensee Oberschwaben

Problem

Kaum bezahlbarer Wohnraum für einkommensschwache/arme Menschen.

Die Ursache liegt im starken Wirtschaftswachstum, dem Zuzug von Arbeitskräften aufgrund der Vollbeschäftigung und der im Verhältnis zur Marktnachfrage zu geringen Bautätigkeit insbesondere im Mietwohnungsmarkt.

In einem Satz

Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für Transferleistungsbezieher.

Aktivitäten

Säule 1 Anmietung: Akquise und Anmietung von leerstehenden Wohnraum durch die Caritas Bodensee Oberschwaben.

Säule 2 Renovierung: Nutzung von kirchlichen/privaten Immobilien durch Initiierung von Renovierungsmaßnahmen

Säule 3 Neubau: Schaffung von bezahlbaren Wohnraum durch Initiierung von Neubauaktivitäten unter Zuhilfenahme der Netzwerke insbesondere der kirchlichen Partner.

Ressourcen

Zugang zu den Sozialräumen in den Landkreisen Ravensburg, und dem Bodenseekreis durch unsere langjährige Tätigkeit als Wohlfahrtsverband in der Region.

Zugang zu den Kirchlichen Strukturen und Netzwerken und somit die Fähigkeit diese zu Mobilisieren und zu nutzen.

Expertise im Umgang mit Menschen im Transferleistungsbezug und den damit einhergehenden Sozialrechtlichen Fragestellungen.

1,65 Stellen und die damit notwendige Infrastruktur sind bis Ende 2019 finanziert.

Zielgruppe

Menschen im Transferleistungsbezug, insbesondere SGB II und SGB XII.

Ziel & Lösung

Marktfähige/r bisher nicht marktzugängliche/r Wohnraum, Grundstücke, Immobilien ist/sind durch den Aufbau eines Netzwerkes mit den Kommunen, den Kirchengemeinden, der Zivilgesellschaft und der Privatwirtschaft einer Wohnraumnutzung für unsere Zielgruppe zugeführt.

Kanäle

Die Zielgruppe der Wohnungssuchenden erreichen wir durch unsere Beratungsdienste und die bürgerlichen Kommunen.

Die Kommunikation richtet sich aber auf die potentiellen Eigentümer Stichwort hierbei Kommunikation in Milieus mit hohem sozialem und ökonomischen Kapital durch unserer Netzwerke und den Einsatz von Botschaftern.

Beteiligte

1. Sektor Markt: Investoren, Wohnungsverwalter, Eigentümer

2. Sektor Staat: Gemeinden, Städte, Landkreis)

3. Sektor NPO: Kirchengemeinden, Dekanat, Diözese, Stiftungen

4. Sektor Informelle Netzwerke: Botschafter, Influenzer, Gruppen mit hohem sozialen und ökonomischen Kapital

Kosten

Personalkosten , Wohnungsverwaltungskosten

Ausfälle durch Renovation, Mietschulden usw.

Das Geld soll für Öffentlichkeitsarbeit und die Risiken eingesetzt werden.

Einnahmen

Eigenmittel der Caritas Bodensee Oberschwaben

Diözesaner Flüchtlingshilfefonds

Deutsches Hilfswerk

Dekanat Allgäu-Oberschwaben

Bürgerliche Kommunen

Spenden


Weitere relevante Fakten: Das Projekt begann im Jahr 2017 mit der Anmietung und hat bisher 25 Wohnungen mit 1000qm angemietet. Es sind 70 Personen mit Wohnraum versorgt. Wir haben der Öffentlichen Hand somit Neubaukosten von 3.000.000 € erspart. Wir führen Gespräche mit der Baden Württembergischen Architektenkammer zur Entwicklung der Säule 2 Renovation. Wir haben Zugang zu Kirchlichen Immobilien und Grundstücken und führen darüber Gespräch mit potentiellen Investoren und Bauträgern.